Ablauf

Um das Deutsche Team für die Internationale Chemieolympiade auszuwählen, veranstaltet das IPN (Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften) 4 Auswahlrunden, um aus den zum Teil über 1500 Teilnehmerinnen und Teilnehmern der 1 Runde die 4 Besten Chemie-Olympioniken auszuwählen. Die ersten beiden Runden werden auf Landesebene durch die Landesbeauftragten organisiert, die dritte und vierte Runde durch Frau Dr. Nick und Frau Barfknecht vom IPN auf Bundesebene.

Die 1. Runde wird in Form einer Hausarbeit abgelegt.

Die Aufgaben 2018 werden demnächst an die Schulen verschickt, können aber auch hier heruntergeladen werden.
Zur Teilnahme ist es wichtig, dass sich sowohl die Teilnehmenden als auch die Betreuenden auf den Seiten des IPN anmelden. Dies sollte möglichst früh geschehen, da über diesen Adressverteiler ggf. Informationen versendet werden.
Für die betreuenden Lehrkräfte empfiehlt es sich, die Hausarbeiten in der ersten Woche nach den Sommerferien einzusammeln, da bis zum 29. September 2017 ALLE Ergebnisse Online durch die Lehrkräfte eingegeben sein müssen. Die Klausuren werden danach an mich gesendet.
Ab einer bestimmten Punktzahl in der ersten Runde (meist 50%) wird man für die Zweite Runde zugelassen.

Die 2. Runde findet in Form einer dreistündigen Klausur statt.

Dazu werden Ende September Schwerpunktthemen bekanntgegeben. Die Klausur ist sehr umfangreich und aufgrund der Aufgabenvielfalt nicht unebdingt komplett lösbar. Dies hat vor allem den Grund, dass die Schülerinnen und Schüler aus allen Bundesländern trotz unterschiedlicher Lehrpläne ähnliche Chancen haben, weiterzukommen.
In diesem Jahr findet die Klausur am Freitag den 1. Dezember 2017 statt. Entweder organisiert die Schule (oder ein Schulverbund) die Klausuraufsicht oder die Prüflinge kommen zu mir an die Schule.
Die bundesweit 60 Besten (+Quotenregelungen, damit alle Bundesländer vertreten sind) werden dann zur 3. Runde eingeladen.

 

Für Weiters sei zunächst noch auf Wikipedia verwiesen:

https://de.wikipedia.org/wiki/Internationale_Chemieolympiade

https://de.wikipedia.org/wiki/Deutsche_Chemie-Olympiade