Finalrunde Chemie – die stimmt! in Leipzig

Zum ersten Mal hatte ich die Ehre und das Vergnügen (und die Zeit) an der Finalrunde Cds teilhaben zu dürfen.

Immerhin vertraten 3 Hessen und eine Hessin unser Bundesland im Finale. Zusammen mit 32 weiteren Gleichgesinnten erlebten Sie eine intensive Woche mit viel Chemie, vielen Prüfungen, viel Leipzig und viel zu essen. Betreut von einer Unmenge an FChO-Mitgliedern.

Der Dienstag startete direkt mit einer Sicherheitseinweisung in die Labore am institut für Chemie und Mineralogie. Danach wurden handwerkliche geschicke im Auf- und Abbau von Geräten geschult. Nicht jede*r lernt an einer Schule, an der eigenständiges experimentelles Arbeiten möglich ist. Und da die meisten coronabedingt viele Wochen per Distanzunterricht beschult wurden blieb auch an besser ausgestatteten Schulen diese Erfahrung weitgehend verwehrt.
Mittwochs stand nach einer Stadtführung nachmittags die praktische Klausur an. 4 Stunden genauestes Arbeiten mit Pipette, Waage und Nutsche führten zu einem um über zwei Stunden verspätetem Abendessen.
Donnerstags gabs dann Natur pur im Botanischen Garten und dem Zoo. Die Lücke wurde mit einer kurzen Multiple Choice klausur gefüllt.
Am Freitag dann die große, vierstündige Klausur vor der Stadtralley und der Samstag stand im Zeichen der Siegerehrung, bei der einige musikalisch zeigten, dass Sie nicht nur in Chemie ein herausragende Talent besitzen.

Den Sonntag haben vermutlich alle verschlafen 🙂

Ihr seid alle toll!

[Fotos: Carolin Rescke, Leipzig und FChO (J. Philipp, J. Bademer, D. Samoylov, M. Dörsam)]

Kommentare sind geschlossen.